Aktuelles
aktuelle Tarifrunde
Über uns
AWO in NRW
TV AWO NRW
BMT-AW II + Übergangs-TV
Entgeltordnung
Bildergalerie
Betriebsräte
Tarifrecht
Streikrecht
Gästebuch
Archiv
Kontakt
Links
Downloads
An- und Abmeldung
Nutzungshinweise
Impressum
Datenschutzerklärung

Tage bis
zum Beginn
der nächsten
Tarifrunde:

9
Die Gewerkschaft ver.di hat die Entgelttarifverträge gekündigt. Die Tarifkommission unterbreitet zur Diskussion der Forderungen für die kommende Tarifrunde unter den ver.di-Mitgliedern entsprechende Vorschläge. Mehr dazu unter "Aktuelles"....
Tarifverhandlungen in Nordrhein-Westfalen

 

Wenn eine Tarifpartei die Entgelttarifverträge kündigt, beginnt eine Tarifrunde. In diesem Fall wird auf dieser Unterseite über den jeweiligen Stand der Tarifverhandlungen berichtet.

Die derzeitigen Entgelttarifverträge sind zum 30.11.2018 kündbar.

Informationen und Hintergründe aus den Tarifverhandlungen der letzten Jahre können der Unterseite dieser Homepage "Archiv" entnommen werden.

 

Zum 30.11.2018 können die Tarifparteien, ver.di-NRW und die Mitglieder des Arbeitgeberverbandes der AWO Deutschland e.V. aus NRW, den Entgelttarifvertrag kündigen. Die ver.di-Tarifkommission hat diese Bezahlungsregeln inzwischen gekündigt. Was aber soll bzw. wird ver.di in der anstehenden Tarifrunde fordern? Darüber wird derzeit mit den ver.di-Mitgliedern in den AWO-Unternehmen in NRW diskutiert. Als Diskussionsgrundlage dienen Empfehlungen der ver.di-Tarifkommission. Die Diskussionergebnisse von Mitgliedern in einzelnen AWO-Unternehmen bzw. in den ver.di-Bezirken werden zusammengefasst, und von der Tarifkommission ausgewertet. Anschließend wird die ver.di-Tarifkommission entsprechende Forderungen beschließen.

Download des Tarifinfos Nr. 1 mit den Empfehlungen der Tarifkommission für die Mitgliederdiskussion....

Die Gewerkschaft ver.di bemüht sich in den Tarifauseinandersetzungen mit den AWO-Arbeitgebern um den Anschluss an die Tarifentwicklung im Öffentlichen Dienst. Hierbei orientiert sie sich im Wesentlichen an den Tarifverträgen, die zwischen ver.di und dem Arbeitgeberverband der Städte und Gemeinden (Kommunen) abgeschlossen werden. In Nordrhein-Westfalen werden die Kommunen vom "Kommunalen Arbeitgeberverband Nordrhein-Westfalen (KAV-NW)" vertreten. Dieser ist auf Bundesebene einer von insgesamt 16 Arbeitgeberverbänden in der "Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)". Abgeschlossene Tarifverträge tragen daher i.d.R. den Zusatz VKA wie z.B. TVöD-VKA oder TVÜ-VKA. Für die Pflege- und Betreuungseinrichtungen gibt es eine spezielle Fassung des "Tarifvertrages für den öffentlichen Dienstes (TVöD)": den TVöD-B. Dieser war für die Gewerkschaft ver.di auch Richtschnur bei der Verhandlung  des "Tarifvertrages für die Arbeiterwohlfahrt in Nordrhein-Westfalen (TV AWO NRW)" und ist es auch bei dessen Weiterentwicklung.
Aus diesem Grund sind die Tarifabschlüsse für den Öffentlichen Dienst in den Kommunen auch von hoher Bedeutung für die Tarifverhandlungen mit den AWO-Arbeitgebern in NRW, die dem "Arbeitgeberverband der AWO Deutschland e.V. (AGV)" angehören.

Informationen zum diesjährigen Tarifabschluss mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband vom 17.04.2018....

 

 

 

 

 




Umfragen
Keine aktiven Umfragen vorhanden.

Umfragen anzeigen

Die aktuellste Neuigkeit
Diskussion der Tarifforderungen von ver.di

Zum 30.11.2018 können die Tarifparteien, ver.di-NRW und die Mitglieder des Arbeitgeberverbandes der AWO Deutschland e.V. aus NRW, den Entgelttarifvertrag k&uu...

Mehr Informationen


Die neusten 5 Neuigkeiten
Deutschland 04.10: Diskussion der Tar..
Deutschland 04.10: Informationen zum ..
Deutschland 10.09: Auf- oder Abrundun..
Deutschland 10.09: Seminare zum TV AW..
Deutschland 17.07: Aufschlag bei der ..

Top Downloads
1. aktuelleEntgelte.pdf (65380)
2. Entgeltordnung.pdf (38505)
3. Umkleiden.pdf (33351)
4. Antrag_Krankengeldzuschuss.pdf (14881)
5. Krankengeldzuschuss.pdf (13375)